Korrekte Deklaration dieser Webseite

  • 26 January 2010

Die Internetausdrucker schlagen wieder zu. Man fordert Sendezeitbegrenzungen für „Internetsendungen”, also Webseiten. Der AK Zensur hat sich den Vorschlag genauer angesehen. Die Ergebnisse sind haarsträubend. Internet-Zugangs-Anbieter (a.k.a. Access Provider oder ISPs) und Anbieter von Webspace (a.k.a. Hosting Provider) werden mit den eigentlichen Inhalteanbietern (a.k.a. Autoren und -innen) gleichgesetzt. Access Provider müssen Inhalte blockieren, die sich nicht an die hiesigen (deutschen) Jugendschutzbestimmungen halten. Betreiber von Blogs müssen künftig Inhalte entfernen, „die geeignet sind, die Entwicklung von jüngeren Personen zu beeinträchtigen”. Zusammengefaßt liest sich das so:

  • Man verlangt nach einer weltweiten Kennzeichnung aller Inhalte des Internets in ab 0 Jahre, ab 6 Jahre, ab 12 Jahre, ab 16 Jahre und ab 18 Jahre. Ich bin sicher, daß es dafür länderübergreifend eindeutige Richtlinien gibt, die sich leicht umsetzen lassen. Immerhin verdammen ja auch alle Staaten der Welt Terrorismus und den Drogenhandel.
  • Man verlangt nach einer weltweiten Sendezeitbegrenzung für Internetinhalte (beispielsweise nur zwischen 22 und 6 Uhr, wenn ab 16 Jahre). Im Anbetracht der diversen Zeitzonen im Internet ist das eine sportliche Herausforderung.
  • Man möchte über den Umweg des Jugendschutzes die deutsche Pornoindustrie stärken. Anbieter, die sich nicht den Regeln unterwerfen, wandern ins Ausland, werden geblockt und überlassen damit den deutschen Anbietern den Markt. Die Novellierung des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages ist daher eine versteckte „Abfuckprämie” für Inlandpornographie.

Diese Webseite ist übrigens nur für ein Publikum ab 18 Jahren gedacht. Es befinden sich kritische Inhalte und Verlinkungen zu diesen auf diesen Seiten. Das ist unvereinbar mit dem Jugendschutz, denn es kann die Entwicklung von jüngeren Personen beeinträchtigen (sprich sie könnten eine eigene Meinung entwickeln, und das ist bei Wahlen an den Urnen unerwünscht). Weiterhin darf diese Webseite aus Jugendschutzgründen nur zwischen 2200 und 0600 abgerufen werden. Als Zeitzone gilt die des abrufenden Webbrowsers.

Sorry, the comment form is now closed.

Top