Artikel zum Vordenker der Wikipedistik

  • 26 October 2009

Eigentlich habe ich über die Deutsche Wikipedia schon mehr geschrieben als ihr zusteht (sie ist durch ihre reine Online-Präsenz nicht relevant genug). Glücklicherweise hat ein Journalist Prof.  Eugen Driverman, den führenden Vordenker der Wikipedistik, zu Wort kommen lassen und ein Interview geführt. Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.

Die armseligen Hinweise auf wissenschaftlichen Diskurs im Wikipedia:Kurier, der Bild-Zeitung der Deutschen WIkipedia, helfen da auch nicht (man suche den Beitrag „Blogosphäre bitte draußen bleiben!” vom Meisterkoch).  Alleine der Aufruf die Blogosphäre auszusperren, illustriert das Ende der intellektuellen Fahnenstange eigentlich recht gut. Wissenschaftliches Arbeiten zeichnet sich eigentlich dadurch aus, daß man dazulernen kann und bestehende Modelle ständig hinterfragt. Natürlich muß man dabei auch belegbare Aussagen liefern, aber immerzu auf statische Regeln zu referieren ohne eine wirkliche Diskussion zuzulassen hilft da leider nicht. Wer die Umbenennung von Relevanzkriterien in Qualitätskriterien scheut und Angst vor Anmerkungen sowie Markieren von Unklarheiten hat, der sollte doch eigentlich den Login ruhen lassen.

Es gibt übrigens auch einen Artikeln mit dem Titel „Wikipedia, öffne Dich!” im Wikipedia:Kurier. Das läßt hoffen.

Sorry, the comment form is now closed.

Top