Acer Lumiread E-Book-Reader

  • 30 December 2010

Die letzte Weihnachtspost ist gestern endlich aus dem vereisten Deutschland angekommen. Ich habe mir den Acer Lumiread E-Book-Reader bestellt, den mir der hiesige österreichische Buchhandel übrigens nicht verkaufen wollte (ja, wieso sollte man auch Kunden etwas verkaufen wollen, bringt ja doch nur Geld ein). Bisher bin ich sehr begeistert von dem Gerät. Das Display hat elektronische Tinte, an deren Darstellungsschärfe man sich schneiden kann. Ja, man benötigt daher Licht zum Lesen, aber das war schon immer so. Von Haus aus kommt der Reader mit 1 GB Speicher mit, was für meine Zwecke im Moment völlig ausreicht. Man kann eine Micro-SD Karte nachrüsten, wenn es nicht mehr genug ist. Im Gegensatz zu Apples NaziPad läßt sich der Lumiread als USB-Speicher ansprechen und per beliebigem Dateimanager laden und entladen. Man darf das Gerät daher auch mit GNU/Linux betreiben (der Lumiread wird übrigens auch mit GNU/Linux betrieben).

Das Gerät ist WLAN-fähig. WEP, WPA und WPA2 funktionieren tadellos. WPA Enterprise wird auf den ersten Blick nicht unterstützt. Man kann damit im Internet e-Books einkaufen oder auch nur selbst nach Inhalten schauen. Mit an Bord ist ein Opera Browser, der alles darstellt, was man so üblicherweise im Web findet. Es gibt sogar eine intelligent download Funktion, mit der man Webseiten und Dokumente für späteres Lesen abspeichern kann. Das halte ich für sehr sinnvoll. Unterstützt werden übrigens die Dateiformate (nach Endung) ePub, PDF, MOBI, CHM, HTML, TXT, DOC, DOCX, RTF, JPG, PNG, BMP, GIF, TIFF, MP3, AAC und WMA. Man kann also auch Audiodateien anhören (dafür gibt es einen Kopfhörerstecker).

Die typischen DIN A4 formatierten PDF Dateien lassen sich nicht gut lesen, weil die Zoomstufen nicht immer die ganze Seite erfassen. Das ist übrigens genau der Grund, warum ich gerne einen A4 Reader hätte, den aber niemand baut. Wäre ja auch zu praktisch. Formate mit Fließtext sind besser geeignet. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Reader.

Sorry, the comment form is now closed.

Top