March 2010 Archives

Google StreetView und der Business Impact

  • Posted on March 31, 2010 at 12:00 pm

Privatpersonen kann man notfalls das „ich habe eh nichts zu verbergen” Mantra nachsehen (aber nur wenn diese Menschen nackt im Alltag unterwegs sind, wird sonst unglaubwürdig). Bei Firmen wird das manchmal schwieriger, denn es heißt „wir stehen doch eh im Telefonbuch” oder „wir haben doch auch einen Briefkasten”. AsiaPac Capital Services company.Natürlich trifft das zu. Die Firma AsiaPac Capital Services illustriert nun sehr schön wie sehr Informationssicherheit das eigene Geschäft vernichten kann, speziell wenn weder das eine noch das andere vorhanden ist. Investoren können Google StreetView bedienen und Adressen nachschlagen. Wenn das dort vorgefundene Bild nicht zum Eindruck paßt, dann kann schon mal das Vetrauen verschwinden. So geschehen mit AsiaPac. Finanzmärkte reagieren sehr empfindlich auf Gerüchte. Wenn man das mit „handfesten” JPEGs paart, dann kann alles Mögliche passieren. Der Aktienkurs illustriert das sehr schön.

Also, liebe Briefkastenfirmen und nackte Mitmenschen, paßt doch etwas besser auf Informationen auf, die ihr von euch gebt. Die Welt hört mit.

Bomben auf Moskau – Terrormachtspiele

  • Posted on March 29, 2010 at 8:18 pm

In Moskau sind zwei Bomben explodiert und haben Menschen getötet. Das ist fürchterlich, und mein Beileid gilt allen Angehörigen. Ich finde es nur seltsam, daß sofort pressewirksame Theorien parat sind. Schwarze Witwen aus Rußlands Unruheprovinzen bedrohen das Abendland. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso ist sogar vorgeprescht und hat vorgeschlagen Demokratie und Freiheit abzuschaffen. Da fühlt man sich doch bestens regiert. Immerhin leben wir auch sehr gefährlich, da die USA ihre Unruheprovizen per NATO exportiert haben. Es sollen schließlich alle etwas davon haben, wenn George W. eine Flasche aufmacht.

Zu den aktuellen Ereignissen in Moskau fällt mir nur die Reportage über den FSB von Karla Engelhard  ein. Man findet sie neben anderen sehr hörens- bzw. lesenswerten Reportagen auf der Webseite von Gaby Weber. Vor Jahren sind schon einmal Bomben in Moskau explodiert. Sie haben zur Machtergreifung eines Herrn Putin geführt. Vielleicht beginnt der Wahlkampf etwas wörtlich.

Thoughts about fsync() and caching

  • Posted on March 19, 2010 at 10:54 pm

I am currently reading stuff about a talk about caching and how developers (or sysadmins) reliably get data from memory to disk. I found this gem I want to share with you.

fsync on Mac OS X: Since on Mac OS X the fsync command does not make the guarantee that bytes are written, SQLite sends a F_FULLFSYNC request to the kernel to ensures that the bytes are actually written through to the drive platter. This causes the kernel to flush all buffers to the drives and causes the drives to flush their track caches. Without this, there is a significantly large window of time within which data will reside in volatile memory — and in the event of system failure you risk data corruption.

It’s from the old Firefox-hangs-for-30-seconds-on-some-systems-problem, described in the fsyncers and curveballs posting. Did you catch the first sentence? „Since on Mac OS X the fsync command does not make the guarantee that bytes are written”. This is a nice one, especially if programmers think that fsync() really flushes some buffers. It doesn’t always do that. And in case you want to be deprived of sleep, go and read the wonderful presentation titled Eat my data. It’s worth it.

Back from Paris

  • Posted on March 18, 2010 at 6:51 pm
Go Green advertisement in a sex shop in Paris, France.

Go Green!

Yours truly has been to Paris. It was quite a safari, believe me. The Lynx and the Lioness took hundreds of photographs (including the Go Green! gem show in this post; it was found in a very cosy sex shop) and walked lots of kilometres. The weather ranged from mediocre to sunny. The coffee ranged from non-existent to quite fine (they do have floating Starbucks coffee shops there, that appear and disappear at random). The mood of the natives ranged from «Je parle d’Anglais aussi.» up to «Let’s switch to English, because your French sucks.». The photo collection will be online soon is now online. I don’t know yet how to convert the images (not technically, it’s merely how to select them and which ones and so on).

P.S.: The placing of inline images in postings sucks big time.

Top